5000m TwuelpstedtAuf der Asche-Gras-Bahn in Groß Twülpstedt, wurden am 15.6.17 die 5000m anläßlich des Abendsportfestes des LAV Rümmer ausgetragen. Bei heißen Temperaturen war die Läufertruppe vom TSV Germania Helmstedt mit 7 von 11 Langstrecklern prozentual und leistungstechnisch stark vertreten.

Schnellster Läufer war Valentin van Dijk, der sich mit 16:51,76 Minuten deutlich den Gesamtsieg vor Dennis Bauwe und Michael Gorgi sicherte. Thomas Exner kam ganz knapp hinter Elisabeth Frewer ins Ziel, die mit einer Zeit von 20:40,00 Minuten bei den Frauen siegte. Rene Eggert und Ariane Buhtz freuten sich über ihre guten Zeiten, die in ihrem Leistungsbereich liegen.

 

Himmelfahrt GrabenDen Himmelfahrtstag verbrachten etwa 50 TSVG-Leichtathleten und auswärtige Gäste sportlich – gesellig im Maschstadion. Vormittags war beim offiziellen Sportfest Gelegenheit, bei einigen Läufen zu starten – traditionell auch die seltenen Disziplinen "1 Meile" und "3.000 m Hindernis". Parallel liefen auf dem Rasen die Wurfwettbewerbe mit Speer und Diskus.

Eine für diesen Tag doch ungewöhnliche Spannung lag beim 2.000m-Lauf der Jugend in der Luft, denn Oliver Rudzki (M14) vom TSVG hatte hier die Chance, eine der notwendigen Qualifikationsleistungen für die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf Lauf zu erbringen.

BM U14 YvonneEin großes Starterfeld vom TSV Germania Helmstedt aus der Trainingsgruppe von Conny und Bernhard fuhr zu den Bezirksmeisterschaften der U14/16 nach Bad Harzburg/ Harlingerode und konnte herausragende Leistungen erzielen. Jeder der Aktiven stand mindestens einmal auf dem Podest.

Eifrigster Titelsammler mit 5 Bezirksmeistertiteln und ausgesprochen starken Leistungen war Yvonne Plewka. Sie gewann in einem furiosen Lauf die 60m Hürden mit großem Abstand in ausgezeichneten 9,78s und setzte sich mit dieser Zeit sogar auf Platz 1 der momentan laufenden niedersächsischen Landesbestenliste der W13. Ebenfalls spitzenmäßig war auch ihr 75m Lauf. Sie setzte sich gegen die Favoritin durch und gewann in flotten 10,14s. So schnell war im Kreis Helmstedt in dieser Altersklasse bisher nur Laura Gläsner und während Yvonne Plewka den Kreisrekord von Laura im 60m Hürdenlauf noch um 9 Hundertstel verfehlte, kann sie sich den Rekord im 75m Lauf nun mit ihrer ehemaligen Trainingskameradin teilen. Weitere Titel erkämpfte die Germanin sich im Hochsprung (1,40), Kugelstoßen (8,05) und mit der 4x75m Staffel.

Sportfest LelmDas Kinder - und Jugendsportfest am 27.5.17 in Königslutter, ausgerichtet vom TSV Lelm, wurde für die 11 Teilnehmer vom TSV Germania zur persönlichen Herausforderung. Bei Temperaturen von 25 Grad im Schatten und purer Sonne von oben, träumte sich wohl jeder ins angrenzende Schwimmbad. Mit knapp 200 Teilnehmern und bis zu 20 Kindern in jeder Altersklasse war dieses Sportevent wieder sehr gut besucht.Die Veranstalter hatten erstmalig eine vollautomatische elektronische Zeitmessung, um noch genauer die gelaufenen Zeiten zu erfassen. Auch die Tombola und der Hot Dog Stand waren immer gut besucht.

Beim Dreikampf (Sprint – Weit – Ball) war Sofia Halwas mit dem 4.Platz in der AK W7 unsere beste Athletin. Mit ihren 2,50 m im Weitsprung und auch 10 m im Ballwurf konnte sie gut Punkte sammeln.Bei 15 cm mehr im Weitsprung wäre ihr sogar der 3. Platz sicher gewesen.

EST Sieger StaffelnDer ElmSuperTrail, die mittlerweile sechste Elm-Umrundung für Ultraläufer, 7er-Staffeln und "Run&Biker", war auch in diesem Jahr Treffpunkt vieler Ausdauersportler aus dem TSV Germania. Matthias Gollmer hatte die Koordination der Staffeln erneut in die Hand genommen und viele Läufer und Triathleten zur Teilnahme motiviert. So kamen wieder 4 Staffeln zusammen – "Männer", "Mixed", "Perspektiv" und "Mädels", und auch 2 Run&Bike-Teams gingen mit TSV-Germania-Beteiligung auf die 72 km lange Strecke. Auch einige "Nicht-Mehr-" und "Noch-Nicht-" Vereinssportler ließen sich von diesem familiären und herausfordernden Wettkampf anstecken.