Laura EM Belgrad

 (Laura rechts mit Ruth Sophia Spelmeyer aus ihrer Trainingsgruppe und Zimmergenossin)

Laura ist gut in Belgrad mit der Nationalmannschaft angekommen.

Sie lässt alle in der Heimat grüßen.

PHOTOFINISH 3040041Leipzig. Laura hat bei den Deutschen Meisterschaften in der Halle über 400m mit einer super neuen Bestzeit
den dritten Platz belegt.

Im Vorlauf hat Laura ihren Lauf mit 54,50 sec. gewonnen.
Im A-Finale ging es dann richtig zur Sache, da die in der Bestenliste führende Lara Hoffmann vor ihr lief.
Laura ging wie gewohnt die ersten 200m sehr schnell an und konnte sich direkt hinter Lara setzen.
Auf der Zielgeraden kam dann von hinten Carolin Walther und schnappte sich Silber mit nur fünf Hundertstel vor Laura.

Laura war überglücklich mit einer so schnellen Zeit (53,65 sec.) hier die Bronzemedaille zu gewinnen.

Dafür wurde Laura mit der Nominierung für die 4X400m Staffel bei der Hallen Europameisterschaft vom 03.03.-05.03.17
in Belgrad belohnt.
Somit beginnt das Jahr für Laura gleich mit einem internationalen Einsatz.

Hier ein Artikel aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung:

http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Uebersicht/Glaesner-laeuft-ueber-400-Meter-zu-Bronze

Hier ein Video vom Lauf:

A-Finale 400m DM 2017

Hier noch ein tolles Video auf der Facebook Seite des DLV

https://www.facebook.com/leichtathletikDE/videos/1349269071760721/

Weihnachtsfeier3Am 10. Dezember kamen rund 40 Leichtathleten in der Vereinsgaststätte zur Weihnachtsfeier zusammen. Der Rahmen war etwas anders als in den Vorjahren, denn "Eventmanager" Thomas Exner sorgte zunächst für Kino-Athmosphäre im Saal, wo der Abend beim Film "Sein letzter Lauf" begann. Dieter Hallervorden sorgte in der Rolle eines Marathonläufers im Altersheim für rührende, komische und traurige Momente. Nach diesem Auftakt füllten sich der Gaststättenraum und das Buffet, das von den Gästen abwechslungsreich bestückt wurde. Ein besonderer Blickfang und Stimmungsmotor war die von Thomas ausstaffierte Cocktailbar.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, gab Abteilungsleiter Bernhard Ulrich die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften bei den Erwachsenen bekannt und überreichte den Teilnehmern Urkunden und Pokale.

Kegeln JugendDie Kinder und Jugendlichen der Leichtathletikabteilung kamen am 29.11. zum vorweihnachtlichen Kegeln zusammen. Dabei  wurden auch die Vereinsmeister geehrt (im Bild die Gruppe der Älteren).

Die ersten Plätze ihrer Alterklassen belegten bei den Mädchen Ella Ruhe (W5), Sofia Halwas (W6), Emma Sosnitza (W7), Ida Klockmann (W8), Kim Prinke (W9), Phoebe Weidlich (W10), Laura Mahncke (W11), Yvonne Plewka (W12), Luisa Böttcher (W13), Lucie Katzke (W14), Emma Gollmer (W15), Imme Brokof (wJ U18), Madlen Osteroth (wJ U20). Wer an mindestens 2 Durchgängen teilgenommen hatte, wurde auf den Plätzen 1 - 3 zusätzlich mit einem Pokal geehrt.

Bei den Jungen gewannen Arthur Kramer (M5), Jan Plewka (M6), Nils Liebe (M7), Vincent Ekwueme (M8), Jan Bürger (M9), Jakob Stolze (M10), Ruben Jonscher (M11), Henrik Meyer (M12), Oliver Rudzki (M13), Max Schwarz (M14), Chris Mende (M15), Enno Brokof (mJ U18).

 

Cleif HM GueterslohNach langer Verletzungspause ist er wieder voll dabei: Cleif Tiller nahm nach kurzem, aber intensiven Training am 06.11.2016 am 4. Gütersloher DJK-Halbmarathon teil. Er finishte bei kalten, aber trockenen 5 Grad C in einer respektablen Zeit von 1:35:10 Std.

Bereits eine Woche zuvor war Jochen Weihmann beim Frankfurt-Marathon als "Zug- und Bremsläufer" für eine Zeit von 5 Std. engagiert. Mit einem gleichmäßigen, für ihn vergleichsweise langsamen Lauf erreichten er und seine Mitläufer nach 4:58:44 Std. pünktlich das Ziel.